Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Kontakt 08346 - 98 228 60

Krankheitsbilder
Ulcus Cruris

ULCUS CRURIS

Ein Ulcus cruris oder Unterschenkelgeschwür entwickelt sich üblicherweise zu einer offenen, meistens exsudierenden Wunde, die über lange Zeit nicht abheilt, und daher als „chronische Wunde“ bezeichnet wird.

Umgangssprachlich wird das Ulcus cruris auch als „offenes Bein“ bezeichnet.

DEKUBITUS

Ein Dekubitus ist eine lokale Schädigung der Haut und des darunterliegenden Gewebes aufgrund von längerer Druckbelastung, die die Durchblutung der Haut stört.

Dekubitus
Diabetisches Fußsyndrom

DIABETISCHES FUSSSYNDROM

Das Diabetische Fußsyndrom (DFS), umgangssprachlich auch „diabetischer Fuß“ genannt, ist ein Syndrom im Zusammenhang mit Diabetes mellitus, das am häufigsten bei Patienten mit Diabetes Typ 2 (sog. Zuckerkrankheit) auftritt und mit einem hohen Risiko für schlecht heilende Wunden am Fuß verbunden ist, die sich zu chronischen Wunden entwickeln können.

EPIDERMOLYSIS BULLOSA

Epidermolysis bullosa (EB) ist eine genetisch bedingte Hautkrankheit, die sich zum Beispiel in Form von Blasenbildung und offenen Wunden äußert. Die Haut der Betroffenen ist so empfindlich und zerbrechlich wie der Flügel eines Schmetterlings.

Deshalb nennt man diese Hautkrankheit auch Schmetterlingskrankheit.

SCHWER HEILENDE WUNDEN

Schwer heilende Wunden sind Wunden, die nur sehr langsam heilen aufgrund innerer oder äußerer Faktoren. Grundsätzlich hängt der Wundheilungsverlauf von der Art, der Größe und der Tiefe der Wunde ab, er wird jedoch auch durch Alter, Ernährungszustand und Immunstatus des Betroffenen beeinflusst.

Beeinflussende Faktoren in der Wundheilung können sein:
Medikamente, die die Wundheilung beeinflussen; Schmerz/Angst; Suchterkrankung; Ernährung; Wundinfektionen; u.v.m.

"Einen Menschen zu heilen heißt, ihm den verlorenen Mut wiederzugeben."

— PHIL BOSMANS

Copyright 2019 EpiNova - Wundpraxis Allgäu | Design: Ilumy Design
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.